Schnelle Hilfe unter 0844 822 816
Schnelle Lieferung
PickupPLUS
 |  Kundendaten  
Shopping-Cart
Warenkorb (0)
CHF 0.00
 
Warenwert inkl. MwSt.
0.00
Kleinmengenzuschlag
8.90
Total CHF inkl. MwSt.
8.90
Menü
Suche
0.00

Webcams

(18)
Pfeil_weiter
Preis
Preis
18 Artikel
Sortieren nach:
  • Sortieren nach Relevanz
    • Relevanz
    • Name A-Z
    • Name Z-A
    • Preis aufsteigend
    • Preis absteigend
    • Verfügbarkeit
    • Beliebteste
    • Prozent aufsteigend
    • Prozent absteigend
    • Anzeigen
  • Logitech C270 Webcam
    Logitech C270 Webcam
    CHF
    54.90
    inkl. MwSt.
    Logitech Stream Webcam C922 Pro
    Logitech Stream Webcam C922 Pro
    CHF
    119.-
    inkl. MwSt.
    25%
    HAMA Webcam-Abdeckung, 2 Stück
    HAMA Webcam-Abdeckung, 2 Stück
    CHF
    11.15
    statt CHF 14.90
    inkl. MwSt.
    Aukey Webcam PC-W1
    Aukey Webcam PC-W1
    CHF
    49.90
    inkl. MwSt.
    15%
    Aukey Webcam 1080 w ClipOn base PC-LM3
    Aukey Webcam 1080 w ClipOn base PC-LM3
    CHF
    54.90
    statt CHF 64.90
    inkl. MwSt.
    eMeet Nova HD Webcam
    eMeet Nova HD Webcam
    CHF
    69.90
    inkl. MwSt.
    50%
    Dicota Webcam PRO Full HD D31841
    Dicota Webcam PRO Full HD D31841
    CHF
    29.95
    statt CHF 59.90
    inkl. MwSt.
    Logitech Videkonferenz-Kamera MeetUp, 4K
    Logitech Videkonferenz-Kamera MeetUp, 4K
    CHF
    999.-
    inkl. MwSt.
    Logitech Videokonferenz-Kamera GROUP
    Logitech Videokonferenz-Kamera GROUP
    CHF
    1099.-
    inkl. MwSt.
    9%
    Logitech C925e Webcam
    Logitech C925e Webcam
    CHF
    99.-
    statt CHF 109.-
    inkl. MwSt.
    Logitech Videokonferenz-System Rally
    Logitech Videokonferenz-System Rally
    CHF
    2799.-
    inkl. MwSt.
    Logitech PTZ Pro 2 Webcam
    Logitech PTZ Pro 2 Webcam
    CHF
    979.-
    inkl. MwSt.
    Logitech Videokonferenz-Kamera RALLY
    Logitech Videokonferenz-Kamera RALLY
    CHF
    2499.-
    inkl. MwSt.
    Logitech Videokonferenz-System Rally Plus
    Logitech Videokonferenz-System Rally Plus
    CHF
    2999.-
    inkl. MwSt.
    Logitech HD Pro C920 Webcam
    Logitech HD Pro C920 Webcam
    CHF
    119.-
    inkl. MwSt.
    eMeet C980Pro HD Webcam
    eMeet C980Pro HD Webcam
    CHF
    99.90
    inkl. MwSt.
    Logitech Webcam C505 HD
    Logitech Webcam C505 HD
    CHF
    69.90
    inkl. MwSt.
    Lumens Webcam VC-B11U
    Lumens Webcam VC-B11U
    CHF
    569.-
    inkl. MwSt.
    Seite 1 von 1
    Seite 1 1
    * Alle Preise inkl. MwSt.

    Die richtige Webcam für Ihre Bedürfnisse

    Viele technische Geräte besitzen heutzutage eine integrierte Kamera. Leider lässt die Bildqualität in den meisten Fällen zu wünschen übrig. Selbst hochwertige Geräte liefern nur selten die gleiche Auflösung, wie es externe Geräte tun würden. Dies liegt vor allem daran, dass Smartphones , Tablets und Laptops immer kleiner werden.

    Verschiedene Hersteller haben sich diesem Problem angenommen und bieten ein breites Angebot an. Modelle wie die Logitech C270 beweisen dabei, dass Webcams durchaus klein und handlich sein können. Die Zeit, in der man sich eine grosse graue Kugel als PC-Kamera vor dem Bildschirm klemmen musste, ist zum Glück vorbei.

    Es gibt praktisch keine Grenzen, wenn es um die Einsatzmöglichkeiten einer externen Kamera geht. Vor allem wer häufig an Videokonferenzen teilnimmt oder hochwertige Bilder und Videos benötigt, sollte über den Kauf einer externen Kamera nachdenken.

    Nutzen im Home Office und Büro

    Ein moderner Arbeitsplatz benötigt Webcams. Die Vorteile der Videokommunikationen sind einfach zu gross. Die COVID-19-Pandemie hat endgültig dazu geführt, dass sich diese Kommunikationsart durchsetzen konnte. Dabei kommt es auch nicht darauf an, ob Sie sich im Büro oder Home-Office befinden.

    Vor allem im Home-Office hat sich gezeigt, dass eine gute Webcam entscheidend ist. Meistens sind die Lichtverhältnisse in den eigenen vier Wänden nicht optimal. Wenn dazu noch verwaschene Bilder kommen, macht das Arbeiten keinen Spass mehr. Ein absolutes No-Go ist allerdings schlechte Bildqualität bei Kundengesprächen. Was dem Kollegen vielleicht noch verziehen werden kann, ist gegenüber dem Kunden doch eher unschicklich.

    Einige Hersteller bieten aus diesem Grund Komplettlösungen an. Dabei ermöglichen Videokonferenz-Systeme eine Videoübertragung in Studio-Qualität. Diese Systeme sind für Ihre Konferenzräume ausgelegt und enthalten einen modularen Sound mit intelligentem Kabelmanagement.

    Videokonferenz-System machen in sämtlichen Bereichen eine gute Figur. Welche übrigen Kaufkriterien es gibt und woran Sie eine gute externe PC-Kamera erkennen, hat Office World für Sie zusammengetragen

    Webcam am Computer

    Kaufkriterien: Darauf sollten Sie achten, wenn sie eine Webcam kaufen

    Die richtige Befestigung

    In der Regel unterscheidet man drei verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Die meisten Hersteller verkaufen ihre Modelle mit dazugehörigem Klemmmechanismus. Diese Art der Befestigung hat den grossen Vorteil, dass die Handhabung sehr flexibel ist. Ein Gerät kann gleich als PC-Kamera für mehrere Modelle herhalten und das ganz ohne mühsame Montage.

    Wenn es sich um Konferenzkameras handelt, besitzen die meisten Modelle einen Standfuss. Dies hat zum Vorteil, dass die Kamera elegant auf dem Konferenztisch platziert werden kann. Dadurch können alle Teilnehmer des Meetings durch die Kamera erfasst werden. Alternativ können die meisten Geräte auch an der Wand montiert werden.

    Das passende Mikrofon: Vielleicht schon integriert?

    Dem Mikrofon kommt bei der Wahl Ihrer Webcam eine besondere Rolle zu. Denn zu einem Video Call gehört neben einem guten Bild auch eine entsprechende Audioqualität. Die meisten Geräte sind primär zur Videoübertragung gedacht. Einige Modelle besitzen aber integrierte Mikrofone. Besonders bei Desktop-PCs ergibt diese Lösung Sinn, denn in der Regel müssen externe Komponenten angeschlossen werden.

    Obwohl in den meisten Laptops bereits Mikrofon , Lautsprecher und Kamera integriert sind, kann eine externe Lösung auch in diesem Fall nützlich sein. Das gilt besonders in Bürokomplexen, in denen es häufig zu starken Umgebungsgeräuschen kommt.

    Wenn in Ihrer PC-Kamera bereits ein Mikrofon integriert ist, muss dieses nicht zwangsläufig genutzt werden. Ein Headset kann beispielsweise als primäre Audioquelle gewählt werden. Die Sound-Ausgabe kann dabei leicht in den Einstellungen von Skype oder Zoom geändert werden.

    Auflösung und Bildfrequenz

    Der zentrale Punkt bei dem Kauf einer externen Kamera ist die Auflösung. Scharfe Bilder sind nur mit einer hohen Auflösung möglich. Aber ab wann ist die Pixelanzahl ausreichend? Um eine 4K-Auflösung zu erreichen, muss die Kamera 4096 x 2160 Pixel besitzen. Wem das zu viel ist, kann mit einer Pixelanzahl von 1920 x 1080 auf HD setzen. Zu beachten ist aber, dass der Bildschirm die entsprechende Auflösung auch wiedergeben muss.

    Neben der Auflösung ist die Bildfrequenz wichtig, um ein flüssiges Endergebnis zu erzielen. Der Wert sagt aus, mit wie vielen Bildern pro Sekunde ein Video abgespielt wird. Um eine flüssige Übertragung während einer Videokonferenz zu garantieren, sollten mindestens 30 fps erreicht werden.

    Welche Hersteller sind zum empfehlen? 

    Einer der erfahrensten Anbieter für Computerzubehör ist Logitech . Dabei wendet sich das Unternehmen sowohl an Endverbraucher als auch an Firmenkunden. Kameras von Logitech besitzen eine exzellente Treiberunterstützung. Dadurch wird ein schnelles und unkompliziertes Anschliessen gewährleistet. Im Vergleich zu direkten Konkurrenzprodukten ist Logitech allerdings etwas teurer. Das Vertrauen in den Marktführer kann aber mitunter Zeit und Nerven sparen.

    Neben den Platzhirschen sind Unternehmen wie Aukey oder Lumens zu nennen. Diese Kameras erreichen oftmals dieselbe Leistung zu einem günstigeren Preis. Darüber hinaus existieren viele chinesische Marken am Markt, deren Kaufargument der günstige Preis ist. Wer aber keine Einschränkungen bei der Kompatibilität in Kauf nehmen will, sollte weitgehend auf Altbewährtes setzen.

    Alternative Einsatzmöglichkeit: Die Sicherheit Ihres Eigentums

    Neben dem Einsatz für das Abhalten von Videokonferenzen haben sich weitere Einsatzmöglichkeiten für externe Kameras ergeben. Die Webcam kann beispielsweise Ihrer Büroräume oder Grundstücke im Auge behalten, wenn Sie nicht vor Ort sind.

    Viele Kameras können mit Programmen so konfiguriert werden, dass sie Bilder und Videos hochladen. Die Kamera kann somit eine kostengünstige Möglichkeit sein, Ihre Sicherheit zu erhöhen.

    Die richtige Webcam für Ihre Bedürfnisse

    Viele technische Geräte besitzen heutzutage eine integrierte Kamera. Leider lässt die Bildqualität in den meisten Fällen zu wünschen übrig. Selbst hochwertige Geräte liefern nur selten die gleiche Auflösung, wie es externe Geräte tun würden. Dies liegt vor allem daran, dass Smartphones , Tablets und Laptops immer kleiner werden.

    Verschiedene Hersteller haben sich diesem Problem angenommen und bieten ein breites Angebot an. Modelle wie die Logitech C270 beweisen dabei, dass Webcams durchaus klein und handlich sein können. Die Zeit, in der man sich eine grosse graue Kugel als PC-Kamera vor dem Bildschirm klemmen musste, ist zum Glück vorbei.

    Es gibt praktisch keine Grenzen, wenn es um die Einsatzmöglichkeiten einer externen Kamera geht. Vor allem wer häufig an Videokonferenzen teilnimmt oder hochwertige Bilder und Videos benötigt, sollte über den Kauf einer externen Kamera nachdenken.

    Nutzen im Home Office und Büro

    Ein moderner Arbeitsplatz benötigt Webcams. Die Vorteile der Videokommunikationen sind einfach zu gross. Die COVID-19-Pandemie hat endgültig dazu geführt, dass sich diese Kommunikationsart durchsetzen konnte. Dabei kommt es auch nicht darauf an, ob Sie sich im Büro oder Home-Office befinden.

    Vor allem im Home-Office hat sich gezeigt, dass eine gute Webcam entscheidend ist. Meistens sind die Lichtverhältnisse in den eigenen vier Wänden nicht optimal. Wenn dazu noch verwaschene Bilder kommen, macht das Arbeiten keinen Spass mehr. Ein absolutes No-Go ist allerdings schlechte Bildqualität bei Kundengesprächen. Was dem Kollegen vielleicht noch verziehen werden kann, ist gegenüber dem Kunden doch eher unschicklich.

    Einige Hersteller bieten aus diesem Grund Komplettlösungen an. Dabei ermöglichen Videokonferenz-Systeme eine Videoübertragung in Studio-Qualität. Diese Systeme sind für Ihre Konferenzräume ausgelegt und enthalten einen modularen Sound mit intelligentem Kabelmanagement.

    Videokonferenz-System machen in sämtlichen Bereichen eine gute Figur. Welche übrigen Kaufkriterien es gibt und woran Sie eine gute externe PC-Kamera erkennen, hat Office World für Sie zusammengetragen

    Webcam am Computer

    Kaufkriterien: Darauf sollten Sie achten, wenn sie eine Webcam kaufen

    Die richtige Befestigung

    In der Regel unterscheidet man drei verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Die meisten Hersteller verkaufen ihre Modelle mit dazugehörigem Klemmmechanismus. Diese Art der Befestigung hat den grossen Vorteil, dass die Handhabung sehr flexibel ist. Ein Gerät kann gleich als PC-Kamera für mehrere Modelle herhalten und das ganz ohne mühsame Montage.

    Wenn es sich um Konferenzkameras handelt, besitzen die meisten Modelle einen Standfuss. Dies hat zum Vorteil, dass die Kamera elegant auf dem Konferenztisch platziert werden kann. Dadurch können alle Teilnehmer des Meetings durch die Kamera erfasst werden. Alternativ können die meisten Geräte auch an der Wand montiert werden.

    Das passende Mikrofon: Vielleicht schon integriert?

    Dem Mikrofon kommt bei der Wahl Ihrer Webcam eine besondere Rolle zu. Denn zu einem Video Call gehört neben einem guten Bild auch eine entsprechende Audioqualität. Die meisten Geräte sind primär zur Videoübertragung gedacht. Einige Modelle besitzen aber integrierte Mikrofone. Besonders bei Desktop-PCs ergibt diese Lösung Sinn, denn in der Regel müssen externe Komponenten angeschlossen werden.

    Obwohl in den meisten Laptops bereits Mikrofon , Lautsprecher und Kamera integriert sind, kann eine externe Lösung auch in diesem Fall nützlich sein. Das gilt besonders in Bürokomplexen, in denen es häufig zu starken Umgebungsgeräuschen kommt.

    Wenn in Ihrer PC-Kamera bereits ein Mikrofon integriert ist, muss dieses nicht zwangsläufig genutzt werden. Ein Headset kann beispielsweise als primäre Audioquelle gewählt werden. Die Sound-Ausgabe kann dabei leicht in den Einstellungen von Skype oder Zoom geändert werden.

    Auflösung und Bildfrequenz

    Der zentrale Punkt bei dem Kauf einer externen Kamera ist die Auflösung. Scharfe Bilder sind nur mit einer hohen Auflösung möglich. Aber ab wann ist die Pixelanzahl ausreichend? Um eine 4K-Auflösung zu erreichen, muss die Kamera 4096 x 2160 Pixel besitzen. Wem das zu viel ist, kann mit einer Pixelanzahl von 1920 x 1080 auf HD setzen. Zu beachten ist aber, dass der Bildschirm die entsprechende Auflösung auch wiedergeben muss.

    Neben der Auflösung ist die Bildfrequenz wichtig, um ein flüssiges Endergebnis zu erzielen. Der Wert sagt aus, mit wie vielen Bildern pro Sekunde ein Video abgespielt wird. Um eine flüssige Übertragung während einer Videokonferenz zu garantieren, sollten mindestens 30 fps erreicht werden.

    Welche Hersteller sind zum empfehlen? 

    Einer der erfahrensten Anbieter für Computerzubehör ist Logitech . Dabei wendet sich das Unternehmen sowohl an Endverbraucher als auch an Firmenkunden. Kameras von Logitech besitzen eine exzellente Treiberunterstützung. Dadurch wird ein schnelles und unkompliziertes Anschliessen gewährleistet. Im Vergleich zu direkten Konkurrenzprodukten ist Logitech allerdings etwas teurer. Das Vertrauen in den Marktführer kann aber mitunter Zeit und Nerven sparen.

    Neben den Platzhirschen sind Unternehmen wie Aukey oder Lumens zu nennen. Diese Kameras erreichen oftmals dieselbe Leistung zu einem günstigeren Preis. Darüber hinaus existieren viele chinesische Marken am Markt, deren Kaufargument der günstige Preis ist. Wer aber keine Einschränkungen bei der Kompatibilität in Kauf nehmen will, sollte weitgehend auf Altbewährtes setzen.

    Alternative Einsatzmöglichkeit: Die Sicherheit Ihres Eigentums

    Neben dem Einsatz für das Abhalten von Videokonferenzen haben sich weitere Einsatzmöglichkeiten für externe Kameras ergeben. Die Webcam kann beispielsweise Ihrer Büroräume oder Grundstücke im Auge behalten, wenn Sie nicht vor Ort sind.

    Viele Kameras können mit Programmen so konfiguriert werden, dass sie Bilder und Videos hochladen. Die Kamera kann somit eine kostengünstige Möglichkeit sein, Ihre Sicherheit zu erhöhen.