Schnelle Hilfe unter 0844 822 816
Schnelle Lieferung
PickupPLUS
 |  Kundendaten  
Shopping-Cart
Warenkorb (0)
CHF 0.00
 
Warenwert inkl. MwSt.
0.00
Kleinmengenzuschlag
8.90
Total CHF inkl. MwSt.
8.90
Menü
Suche
0.00

Laserdrucker

(9)
% JETZT REDUZIERT
Pfeil_weiter
Marke
Pfeil_weiter
Papierformate
Pfeil_weiter
Farbdruck
Pfeil_weiter
Druckauflösung
Pfeil_weiter
Druckgeschwindigkeit schwarz/weiss
Druckgeschwindigkeit schwarz/weiss
Pfeil_weiter
Druckgeschwindigkeit farbig
Druckgeschwindigkeit farbig
Pfeil_weiter
Duplexdruck
Pfeil_weiter
Monatliches Druckvolumen max.
Monatliches Druckvolumen max.
Pfeil_weiter
Grammatur Druckmedien max.
Grammatur Druckmedien max.
Pfeil_weiter
Anzahl Papierfächer
Pfeil_weiter
Preis
Preis
9 Artikel
Sortieren nach:
  • Sortieren nach Relevanz
    • Relevanz
    • Name A-Z
    • Name Z-A
    • Preis aufsteigend
    • Preis absteigend
    • Verfügbarkeit
    • Beliebteste
    • Prozent aufsteigend
    • Prozent absteigend
    • Anzeigen
  • TOP
    Brother HL-L2370DN Mono Laserdrucker
    Brother HL-L2370DN Mono Laserdrucker
    CHF
    169.-
    inkl. MwSt.
    TOP
    Brother HL-L5100DN Mono Laserdrucker
    Brother HL-L5100DN Mono Laserdrucker
    CHF
    289.-
    inkl. MwSt.
    HP LaserJet Pro M15w Mono Drucker
    HP LaserJet Pro M15w Mono Drucker
    CHF
    119.-
    inkl. MwSt.
    13%
    Canon i-SENSYS LBP226dw Mono Laserdrucker
    Canon i-SENSYS LBP226dw Mono Laserdrucker
    CHF
    189.-
    statt CHF 219.-
    inkl. MwSt.
    Brother HL-L5200DW Mono Laserdrucker
    Brother HL-L5200DW Mono Laserdrucker
    CHF
    369.-
    inkl. MwSt.
    Brother HL-L9310CDW Farblaserdrucker
    Brother HL-L9310CDW Farblaserdrucker
    CHF
    719.-
    inkl. MwSt.
    Brother HL-L9310CDWT Farblaserdrucker
    Brother HL-L9310CDWT Farblaserdrucker
    CHF
    819.-
    inkl. MwSt.
    Brother HL-L9310CDWTT Farblaserdrucker
    Brother HL-L9310CDWTT Farblaserdrucker
    CHF
    919.-
    inkl. MwSt.
    Brother HL-L3270CDW Farblaserdrucker
    Brother HL-L3270CDW Farblaserdrucker
    CHF
    289.-
    inkl. MwSt.
    Seite 1 von 1
    Seite 1 1
    * Alle Preise inkl. MwSt.

    Laserdrucker kaufen

    Laserdrucker zeichnen sich durch schnelles, zuverlässiges und vor allem hochwertiges Drucken aus. Sie kommen vor allem dort zum Einsatz, wo grössere Mengen an Seiten ausgedruckt werden müssen. So waren bis vor einigen Jahren ausschliesslich Laserdrucker mit schwarz weiss druck erschwinglich - mittlerweile sind aber auch Laserdrucker die farbig drucken absolut bezahlbar. Auch der Funktionsumfang hat sich vergrössert, denn inzwischen gibt es zahlreiche Multifunktionsgeräte, die nicht nur drucken, sondern auch faxen, kopieren und scannen können. Im nachfolgenden Ratgeber stellen wir Ihnen vor, worauf Sie beim Kauf eines Laserdruckers achten sollten und welche Kriterien wichtig sind.

    Welche Vorteile bieten Laser- gegenüber Tintenstrahldruckern?

    Ganz egal, ob für Fotos, Textdokumente oder andere Ausdrucke - Laserdrucker sind dazu in der Lage, eine besonders scharfe und präzise Qualität auf das Papier zu bringen. Darüber hinaus sind Ausdrucke dieser Drucker in der Regel unempfindlicher gegenüber Wasser und Licht als vergleichsweise Ausdrucke von Tintenstrahldruckern. Ebenfalls von Vorteil ist ausserdem, dass Laserdruckgeräte weder über Tintenpatronen noch Druckköpfe verfügen - somit können diese bei längerer Nichtnutzung auch nicht eintrocknen. Es macht nichts, wenn der Drucker über einen längeren Zeitraum ungenutzt bleibt - das Druckergebnis wird dadurch keinesfalls beeinträchtigt.

    Laserdrucker die farbig drucken bieten im Vergleich zu Tintenstrahldruckern eine etwas schlechtere Qualität bei Fotos oder farbenfrohen Grafiken - aber nur, wenn mit normalem Papier gedruckt wird. Für hervorragende Ergebnisse lohnt sich die Verwendung von Fotopapier, denn dann erzielen Laserdrucker ein deutlich intensiveres und schärferes Druckergebnis als Tintenstrahldrucker.

    Laserdrucker im Büro

    Funktionsweise und Technologien beim Farblaserdrucker

    Anders als Tintenstrahldrucker benötigen Farblaserdrucker keine Tintenpatronen, sondern stattdessen Toner. Soll der Laserdrucker farbig drucken, dann kommen vier Tonerfarben zum Einsatz - Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb. Soll der Laserdrucker schwarz weiss drucken, so wird natürlich nur ein Toner in Schwarz benötigt. Dieser wird dann vom Laser auf die Trommel geführt und dann mit Hilfe eines integrierten Heizmoduls auf das Papier aufgebracht. Für das Drucken mit Laserdruckern ist kein besonderes Papier erforderlich, wenn man sich Ausdrucke in guter Qualität wünscht - für Textdrucke und den Druck einfacher Bilder genügt normales Kopierpapier völlig. Wer sich allerdings exzellente Ergebnisse wünscht, sollte natürlich auch etwas mehr in hochwertigeres Papier investieren.

    Für den Betrieb benötigen Farbaserdrucker je nach Modell zwischen 100 und 400 Watt Leistung - der genaue Wert hängt immer vom entsprechenden Drucker ab. Tatsächlich nimmt der Druckvorgang an sich davon nur rund 40 % ein, während die anderen 60 % auf den Leerlauf entfallen. Dieser lässt sich bei neueren Geräten durchaus in der Praxis reduzieren, die über kurzen Standby verfügen und daher deutlich weniger Energie verbrauchen. Dies schützt nicht nur die Umwelt, sondern spart auf lange Sicht auch Geld. Es lohnt sich, darauf zu achten, dass das gewählte Modell mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“ versehen ist. Dann ist gewährleistet, dass das Gerät auch andere Anforderungen erfüllt, die dem Schutz der Umwelt zugute kommen.

    Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Laserdrucker?

    Mittlerweile ist eine grosse Auswahl an Laserdruckern, Mono Laserdruckern, Laserdruckern A3 oder auch Multifunktionsgeräten auf dem Markt erhältlich. Welches Modell sich davon am besten für den eigenen Bedarf eignet, muss jeder Nutzer selbst entscheiden und hängt primär vom gewünschten Einsatzzweck ab. Wenn der Drucker beispielsweise vor allem dazu genutzt werden soll, um Textdokumente wie Briefe, Rechnungen, Angebote und Ähnliches auszudrucken, dann reicht ein Laserdrucker schwarz weiss in der Regel aus. Sie drucken schnell, preiswert und arbeiten sehr zuverlässig. Zudem erledigen sie auch grössere Druckaufträge in vergleichsweise kurzer Zeit.

    Doch natürlich gibt es auch Personengruppen, die höhere Anforderungen an einen Drucker stellen - wie zum Beispiel Architekten, Grafiker oder auch Designer. Dann ist es insbesondere wichtig, dass der Drucker auch dazu imstande ist, andere Formate als DIN A4 auszudrucken. Wünscht man sich dagegen einen Drucker, um öfter seine Lieblingsfotos auszudrucken, dann ist ein Laserdrucker farbig die beste Lösung. Die meisten Käufer entscheiden sich grundsätzlich eher für Farblaserdrucker, da diese sich natürlich am vielseitigsten einsetzen lassen. So überzeugen sie nicht nur durch Drucke in Schwarz Weiss, sondern auch durch viele andere Aspekte. Handelt es sich noch dazu um ein Multifunktionsgerät, lassen sich weitere einzelne Geräte im Büro oder Homeoffice wunderbar ersetzen - dann ist noch nicht einmal mehr ein zusätzlicher Scanner oder Kopierer nötig, was eine Menge Platz spart.

    Wichtige Ausstattungsmerkmale beim Laserdrucker

    Mittlerweile gibt es zahlreiche Laserdrucker, die WLAN-fähig sind und ein besonders hohes Mass an Flexibilität bieten: Sie lassen sich direkt mit dem Smartphone, dem Tablet oder auch dem Notebook, aber natürlich ebenso mit dem Computer verbinden. Der Kabelanschluss an ein einziges Medium wird somit überflüssig und der Drucker lässt sich von mehreren Geräten aus gleichzeitig nutzen.

    Abhängig vom Einsatzbereich gibt es unterschiedliche Merkmale, die beim Kauf eine Rolle spielen: Wer schon im Vorfeld weiss, dass er ein höheres Druckaufkommen haben wird, sollte sich für ein Modell mit einem grösseren Einlegefach für das Papier sowie für einen automatischen Papiereinzug entscheiden. So muss nicht ständig Papier nachgelegt werden und der Druckvorgang wird flüssig fortgesetzt. Sofern der Drucker von mehreren Personen genutzt wird, die von unterschiedlichen Endgeräten aus darauf zugreifen, ist es ausserdem von Vorteil, wenn der Mono Laserdrucker mit mehreren Schnittstellen ausgestattet ist.
    Vorhanden sein sollten unter anderem Slots für Speicherkarten oder auch integrierte Module, die den Drucker per Bluetooth mit anderen Geräten in der Umgebung verbinden. Für Nutzer, die viel auf Reisen oder geschäftlich öfter im Aussendienst unterwegs sind, ist ein Modell mit Cloud-Computing von Vorteil. Das heisst, dass sich Druckaufträge von jedem beliebigen Ort aus starten lassen, die dann direkt vor Ort mit Druckerpapier ausgedruckt werden. Alles, was hierfür erforderlich ist, ist ein Internetzugang.

    Fazit: Laserdruck eignet sich für verschiedene Anwender lohnenswert

    Ganz gleich, ob Mono Laserdrucker, Laserdrucker A3 oder ein anderes Modell - sowohl im Home Office als auch im Büro überzeugen die Vorzüge dieser Drucktechnologie. Mit nachhaltigen Ergebnissen in hochwertiger Qualität sind Modelle wie beispielsweise vom Hersteller Brother eine hervorragende Wahl für Anwender. 

    Laserdrucker kaufen

    Laserdrucker zeichnen sich durch schnelles, zuverlässiges und vor allem hochwertiges Drucken aus. Sie kommen vor allem dort zum Einsatz, wo grössere Mengen an Seiten ausgedruckt werden müssen. So waren bis vor einigen Jahren ausschliesslich Laserdrucker mit schwarz weiss druck erschwinglich - mittlerweile sind aber auch Laserdrucker die farbig drucken absolut bezahlbar. Auch der Funktionsumfang hat sich vergrössert, denn inzwischen gibt es zahlreiche Multifunktionsgeräte, die nicht nur drucken, sondern auch faxen, kopieren und scannen können. Im nachfolgenden Ratgeber stellen wir Ihnen vor, worauf Sie beim Kauf eines Laserdruckers achten sollten und welche Kriterien wichtig sind.

    Welche Vorteile bieten Laser- gegenüber Tintenstrahldruckern?

    Ganz egal, ob für Fotos, Textdokumente oder andere Ausdrucke - Laserdrucker sind dazu in der Lage, eine besonders scharfe und präzise Qualität auf das Papier zu bringen. Darüber hinaus sind Ausdrucke dieser Drucker in der Regel unempfindlicher gegenüber Wasser und Licht als vergleichsweise Ausdrucke von Tintenstrahldruckern. Ebenfalls von Vorteil ist ausserdem, dass Laserdruckgeräte weder über Tintenpatronen noch Druckköpfe verfügen - somit können diese bei längerer Nichtnutzung auch nicht eintrocknen. Es macht nichts, wenn der Drucker über einen längeren Zeitraum ungenutzt bleibt - das Druckergebnis wird dadurch keinesfalls beeinträchtigt.

    Laserdrucker die farbig drucken bieten im Vergleich zu Tintenstrahldruckern eine etwas schlechtere Qualität bei Fotos oder farbenfrohen Grafiken - aber nur, wenn mit normalem Papier gedruckt wird. Für hervorragende Ergebnisse lohnt sich die Verwendung von Fotopapier, denn dann erzielen Laserdrucker ein deutlich intensiveres und schärferes Druckergebnis als Tintenstrahldrucker.

    Laserdrucker im Büro

    Funktionsweise und Technologien beim Farblaserdrucker

    Anders als Tintenstrahldrucker benötigen Farblaserdrucker keine Tintenpatronen, sondern stattdessen Toner. Soll der Laserdrucker farbig drucken, dann kommen vier Tonerfarben zum Einsatz - Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb. Soll der Laserdrucker schwarz weiss drucken, so wird natürlich nur ein Toner in Schwarz benötigt. Dieser wird dann vom Laser auf die Trommel geführt und dann mit Hilfe eines integrierten Heizmoduls auf das Papier aufgebracht. Für das Drucken mit Laserdruckern ist kein besonderes Papier erforderlich, wenn man sich Ausdrucke in guter Qualität wünscht - für Textdrucke und den Druck einfacher Bilder genügt normales Kopierpapier völlig. Wer sich allerdings exzellente Ergebnisse wünscht, sollte natürlich auch etwas mehr in hochwertigeres Papier investieren.

    Für den Betrieb benötigen Farbaserdrucker je nach Modell zwischen 100 und 400 Watt Leistung - der genaue Wert hängt immer vom entsprechenden Drucker ab. Tatsächlich nimmt der Druckvorgang an sich davon nur rund 40 % ein, während die anderen 60 % auf den Leerlauf entfallen. Dieser lässt sich bei neueren Geräten durchaus in der Praxis reduzieren, die über kurzen Standby verfügen und daher deutlich weniger Energie verbrauchen. Dies schützt nicht nur die Umwelt, sondern spart auf lange Sicht auch Geld. Es lohnt sich, darauf zu achten, dass das gewählte Modell mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“ versehen ist. Dann ist gewährleistet, dass das Gerät auch andere Anforderungen erfüllt, die dem Schutz der Umwelt zugute kommen.

    Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Laserdrucker?

    Mittlerweile ist eine grosse Auswahl an Laserdruckern, Mono Laserdruckern, Laserdruckern A3 oder auch Multifunktionsgeräten auf dem Markt erhältlich. Welches Modell sich davon am besten für den eigenen Bedarf eignet, muss jeder Nutzer selbst entscheiden und hängt primär vom gewünschten Einsatzzweck ab. Wenn der Drucker beispielsweise vor allem dazu genutzt werden soll, um Textdokumente wie Briefe, Rechnungen, Angebote und Ähnliches auszudrucken, dann reicht ein Laserdrucker schwarz weiss in der Regel aus. Sie drucken schnell, preiswert und arbeiten sehr zuverlässig. Zudem erledigen sie auch grössere Druckaufträge in vergleichsweise kurzer Zeit.

    Doch natürlich gibt es auch Personengruppen, die höhere Anforderungen an einen Drucker stellen - wie zum Beispiel Architekten, Grafiker oder auch Designer. Dann ist es insbesondere wichtig, dass der Drucker auch dazu imstande ist, andere Formate als DIN A4 auszudrucken. Wünscht man sich dagegen einen Drucker, um öfter seine Lieblingsfotos auszudrucken, dann ist ein Laserdrucker farbig die beste Lösung. Die meisten Käufer entscheiden sich grundsätzlich eher für Farblaserdrucker, da diese sich natürlich am vielseitigsten einsetzen lassen. So überzeugen sie nicht nur durch Drucke in Schwarz Weiss, sondern auch durch viele andere Aspekte. Handelt es sich noch dazu um ein Multifunktionsgerät, lassen sich weitere einzelne Geräte im Büro oder Homeoffice wunderbar ersetzen - dann ist noch nicht einmal mehr ein zusätzlicher Scanner oder Kopierer nötig, was eine Menge Platz spart.

    Wichtige Ausstattungsmerkmale beim Laserdrucker

    Mittlerweile gibt es zahlreiche Laserdrucker, die WLAN-fähig sind und ein besonders hohes Mass an Flexibilität bieten: Sie lassen sich direkt mit dem Smartphone, dem Tablet oder auch dem Notebook, aber natürlich ebenso mit dem Computer verbinden. Der Kabelanschluss an ein einziges Medium wird somit überflüssig und der Drucker lässt sich von mehreren Geräten aus gleichzeitig nutzen.

    Abhängig vom Einsatzbereich gibt es unterschiedliche Merkmale, die beim Kauf eine Rolle spielen: Wer schon im Vorfeld weiss, dass er ein höheres Druckaufkommen haben wird, sollte sich für ein Modell mit einem grösseren Einlegefach für das Papier sowie für einen automatischen Papiereinzug entscheiden. So muss nicht ständig Papier nachgelegt werden und der Druckvorgang wird flüssig fortgesetzt. Sofern der Drucker von mehreren Personen genutzt wird, die von unterschiedlichen Endgeräten aus darauf zugreifen, ist es ausserdem von Vorteil, wenn der Mono Laserdrucker mit mehreren Schnittstellen ausgestattet ist.
    Vorhanden sein sollten unter anderem Slots für Speicherkarten oder auch integrierte Module, die den Drucker per Bluetooth mit anderen Geräten in der Umgebung verbinden. Für Nutzer, die viel auf Reisen oder geschäftlich öfter im Aussendienst unterwegs sind, ist ein Modell mit Cloud-Computing von Vorteil. Das heisst, dass sich Druckaufträge von jedem beliebigen Ort aus starten lassen, die dann direkt vor Ort mit Druckerpapier ausgedruckt werden. Alles, was hierfür erforderlich ist, ist ein Internetzugang.

    Fazit: Laserdruck eignet sich für verschiedene Anwender lohnenswert

    Ganz gleich, ob Mono Laserdrucker, Laserdrucker A3 oder ein anderes Modell - sowohl im Home Office als auch im Büro überzeugen die Vorzüge dieser Drucktechnologie. Mit nachhaltigen Ergebnissen in hochwertiger Qualität sind Modelle wie beispielsweise vom Hersteller Brother eine hervorragende Wahl für Anwender.