Schnelle Hilfe unter 0844 822 816
Schnelle Lieferung
PickupPLUS
 |  Kundendaten  
Shopping-Cart
Warenkorb (0)
CHF 0.00
 
Warenwert inkl. MwSt.
0.00
Kleinmengenzuschlag
8.90
Total CHF inkl. MwSt.
8.90
Menü
Suche
0.00

Suchen Sie Tinten oder Toner zu Ihrem Drucker?

Suche über Tinten- und Toner-Nummer
Suche über Drucker
Marke
Serie
Modell

Toner

(2356)
Pfeil_weiter
Preis
Preis
% ATTRAKTIVE PREISE

Suchen Sie Tinten oder Toner zu Ihrem Drucker?

Suche über Tinten- und Toner-Nummer
2356 Artikel
Sortieren nach:
  • Sortieren nach Relevanz
    • Relevanz
    • Name A-Z
    • Name Z-A
    • Preis aufsteigend
    • Preis absteigend
    • Verfügbarkeit
    • Beliebteste
    • Prozent aufsteigend
    • Prozent absteigend
    • Anzeigen
  • TOP
    Brother TN-241BK Toner, schwarz
    Brother TN-241BK Toner
    CHF
    79.90
    inkl. MwSt.
    TOP
    Brother TN-241C Toner, cyan
    Brother TN-241C Toner
    CHF
    79.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-241M Toner, magenta
    Brother TN-241M Toner
    CHF
    79.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-241Y Toner, gelb
    Brother TN-241Y Toner
    CHF
    79.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-243CMYK Toner Multipack, schwarz, cyan, magenta, gelb
    Brother TN-243CMYK Toner Multipack
    CHF
    259.-
    inkl. MwSt.
    Brother TN-243BK Toner, schwarz
    Brother TN-243BK Toner
    CHF
    69.-
    inkl. MwSt.
    TOP
    HP 415A (W2030A) Toner, schwarz
    HP 415A (W2030A) Toner
    CHF
    109.90
    inkl. MwSt.
    HP 410A (CF410A) Toner, schwarz
    HP 410A (CF410A) Toner
    CHF
    99.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-2420 Toner, schwarz
    Brother TN-2420 Toner
    CHF
    105.-
    inkl. MwSt.
    HP 415A (W2032A) Toner, gelb
    HP 415A (W2032A) Toner
    CHF
    139.90
    inkl. MwSt.
    HP 410A (CF411A) Toner, cyan
    HP 410A (CF411A) Toner
    CHF
    129.-
    inkl. MwSt.
    HP 410A (CF412A) Toner, gelb
    HP 410A (CF412A) Toner
    CHF
    129.-
    inkl. MwSt.
    HP 410A (CF413A) Toner, magenta
    HP 410A (CF413A) Toner
    CHF
    129.-
    inkl. MwSt.
    Brother TN-3480 Toner, schwarz
    Brother TN-3480 Toner
    CHF
    149.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-423BK Toner , schwarz
    Brother TN-423BK Toner
    CHF
    126.-
    inkl. MwSt.
    Brother TN-423M Toner , magenta
    Brother TN-423M Toner
    CHF
    159.-
    inkl. MwSt.
    HP 415X (W2030X) Toner, schwarz
    HP 415X (W2030X) Toner
    CHF
    189.-
    inkl. MwSt.
    HP 415A (W2031A) Toner, cyan
    HP 415A (W2031A) Toner
    CHF
    139.90
    inkl. MwSt.
    HP 415A (W2033A) Toner, magenta
    HP 415A (W2033A) Toner
    CHF
    139.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-245C Toner, cyan
    Brother TN-245C Toner
    CHF
    89.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-245M Toner, magenta
    Brother TN-245M Toner
    CHF
    89.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-245Y Toner, gelb
    Brother TN-245Y Toner
    CHF
    89.90
    inkl. MwSt.
    HP 201A (CF400A) Toner, schwarz
    HP 201A (CF400A) Toner
    CHF
    89.90
    inkl. MwSt.
    HP 201X (CF400X) Toner, schwarz
    HP 201X (CF400X) Toner
    CHF
    99.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-423C Toner , cyan
    Brother TN-423C Toner
    CHF
    159.-
    inkl. MwSt.
    Brother TN-423Y Toner, gelb
    Brother TN-423Y Toner
    CHF
    159.-
    inkl. MwSt.
    Brother TN-325BK Toner, schwarz
    Brother TN-325BK Toner
    CHF
    85.90
    inkl. MwSt.
    Brother TN-2010 Toner, schwarz
    Brother TN-2010 Toner
    CHF
    49.90
    inkl. MwSt.
    Brother DR-241CL Trommeleinheiten, schwarz, cyan, magenta, gelb
    Brother DR-241CL Trommeleinheiten
    CHF
    135.-
    inkl. MwSt.
    Brother TN-2320 Toner, schwarz
    Brother TN-2320 Toner
    CHF
    69.90
    inkl. MwSt.
    oder zur Seite wechseln
    Seite 1 von 79
    Seite 1 1 2 2
    ...
    79 79 | weiter
    * Alle Preise inkl. MwSt.

    Toner günstig kaufen

    Auch wenn die Digitalisierung immer mehr voranschreitet, sind gedruckte Dokumente nach wie vor häufig im Einsatz. Ob Sie ein behördliches Dokument, einen Notizzettel oder eine Einkaufsliste drucken möchten: Wichtig ist, dass der gewählte Toner zu Ihrem Drucker passt. Nur so stellen Sie sicher, dass das Druckergebnis auch die richtige Qualität aufweist. Im folgenden Beitrag erfahren Sie alles, was Sie zum Thema Toner wissen sollten: Wo dieser zum Einsatz kommt, wie er funktioniert oder was ihn von einer Tintenpatrone unterscheidet.

    Wo kommen Toner zum Einsatz?

    Während man Tintenpatronen für Tintenstrahldrucker verwendet, kommen Toner bei Laserdruckern und Kopierern zum Einsatz. Toner werden vorrangig dann verwendet, wenn man grössere Mengen drucken muss. Das liegt daran, dass Laserdrucker mehr Seiten drucken können, ehe die Toner gewechselt werden müssen. Um den passenden Toner für Ihren Drucker zu finden nutzen Sie bitte die Tinten & Tonter Suche. Dort können Sie ganz einfach in unserem Suchfeld die Bezeichnung Ihres Druckers oder die Artikelnummer eingeben. Im Anschluss erhalten Sie passende Ergebnisse.

    Wie funktioniert ein Toner?

    Der Toner selbst besteht aus einem äusserst feinen Pulver, das sich durch sehr kleine Teilchen wie eine Flüssigkeit verhält. Damit das Tonerpulver haften kann, wird das Papier neutralisiert und in einem weiteren Schritt positiv aufgeladen. Dieser Schritt ist notwendig, damit die negativ geladenen Partikel auf den Blättern haften können. Im Anschluss laufen die Blätter durch die Fixierwalzen und werden bei einer Temperatur von 200 °C bedruckt. Das noch lose haftende Farbpulver wird durch die grosse Hitze geschmolzen und mit der Presswalze auf das Papier gebracht. Am Ende von jedem Druckvorgang wird die Bildtrommel komplett belichtet und für den nächsten Druckvorgang entladen. Das ermöglicht, dass der Vorgang das nächste Mal genauso durchgeführt werden kann.

    Bei den meisten Druckerherstellern wie Brother, Canon, OKI oder HP ist das Tonerpulver in den Tonerkartuschen aus Kunstharz, Pigmenten, elektrisierbaren Metalloxiden und Hilfsstoffen zusammengesetzt. Diese Stoffe garantieren, dass die chemischen Prozesse richtig ablaufen und am Ende eine gute Qualität auf dem Papier zu sehen ist. Zu beachten gilt, dass “Toner” das Farbmittel in Laserdruckern und Kopierern bezeichnen. Das eigentliche Behältnis wird Tonerkartusche genannt.

    Welche Arten von Tonern gibt es?

    Beim sogenannten Einkomponententoner wird nur eine Kartusche pro Farbe benötigt, die eine Mischung aus Toner und Entwickler (die Entwicklereinheit bezeichnet den Teil des Druckers, der die Tonerpartikel magnetisiert) enthält. Der Vorteil liegt in der einfachen Wartung, da man den Toner einfach tauschen kann. Da der bereits enthaltene Entwickler unterschiedliche Farben verfälschen würde, gibt es dieses Modell häufig nur in Schwarz.

     

    Anders verhält es sich beim Zweikomponententoner. Dabei sind die Tonereinheit und die Entwicklereinheit voneinander getrennt. Dadurch wird es möglich, dass Sie ein weitaus grösseres Kontingent drucken können. In diesem Fall kommt es auch zu keiner Farbvermischung, weswegen Sie problemlos farbig drucken oder kopieren können. Bei den neuen Systemen ist die Entwicklereinheit bereits enthalten. Insofern muss nur noch der eigentliche Toner, der in Kartuschen enthalten ist, zugefügt werden.

     

    Eine weitere Möglichkeit sind die Flüssigtoner. Dabei sind die farbgebenden Partikel in erster Linie um einiges kleiner als bei den oben genannten Arten. Ausserdem sind sie in einer sogenannten Transferflüssigkeit verteilt. Diese wird im Zuge des Druckvorgangs von der Belichtungstrommel aufgenommen. Da die Transferflüssigkeit im Nachgang keine Fixierung benötigt, liegt der Vorteil eines Flüssigtoners ganz eindeutig in der hohen Qualität der erzielten Druckergebnisse.

    Welche Vorteile hat ein Toner gegenüber einer Tintenpatrone?

    Inzwischen gibt es eine hohe Anzahl an Herstellern von Druckern und auch von Tonern beziehungsweise Tintenpatronen. In vielen Fällen entscheiden die Nutzer rein nach dem Anschaffungspreis, doch das kann sich als trügerisch erweisen. Toner sind zwar teurer als Tintenpatronen, haben jedoch auch folgende Vorteile:

    • Höhere Druckmengen: Im Gegensatz zu anderen Druckervarianten sind Tonerkartuschen und somit Laserdrucker für ihre hohe Anzahl an druckbaren Seiten bekannt. Je nach Grösse, Hersteller und Modell liegt diese zwischen 2.000 und über 20.000 Seiten, bis man den Toner wechseln muss.

    • Schnelle Druckgeschwindigkeit: Im Gegensatz zum Tintenstrahldrucker wird beim Laserdrucker nicht Zeile für Zeile gedruckt, sondern alles in einem Schritt. Dadurch kann man wertvolle Zeit sparen – insbesondere bei grösseren Druckerzeugnissen.

    • Lange Haltbarkeit: Die Lasergeräte arbeiten mit Tonerpulver, welches auf das Papier gebrannt wird. Durch diesen Vorgang sind die Drucke widerstandsfähiger gegen äussere Einflüsse wie Sonneneinstrahlung, Wassertropfen oder Schweiss.

    • Zuverlässigkeit: Bei Tintenstrahldruckern trocknen die Patronen häufig ein, wenn diese nicht benutzt werden. Da das Tonerpulver jedoch nicht eintrocknen kann, sind Toner stets einsatzbereit. Trotzdem ist zu beachten, dass Tonerpulver nicht unbegrenzt haltbar und lagerfähig ist.

    • Niedrige Papierkosten: Aufgrund der guten Qualität von Laserdruckern ist kein spezielles Kopierpapier notwendig, um normale Dokumente zu drucken. Ausserdem können Sie noch mehr sparen, indem Sie doppelseitig drucken. Dazu ist wichtig, dass Sie in Ihrem Druckergerät eine Duplexeinheit integriert haben. In unserem Onlineshop finden Sie diese Eigenschaft auf der jeweiligen Produktdetailseite unter “Duplexdruck”.
    schwarze Tonerkartusche Nahaufnahme

    Wie lagern und entsorgen Sie Toner richtig?

    Wichtig ist, dass Sie die Tonerkartuschen in der Originalverpackung und ungeöffnet aufbewahren. Ideal ist eine Umgebungstemperatur zwischen 10° und 35° Celsius. Zusätzlich sollten extreme Temperaturschwankungen vermieden werden. Grund dafür ist, dass Tonerkatuschen auf diese Weise vor äusseren Einflüssen geschützt sind und somit keine Leistung verlieren. Sie sollten weiters darauf achten, dass Sie die Toner unzugänglich für Kinder aufbewahren. Die chemischen Bestandteile können eine grosse Gefahr darstellen. 


    Neben der Lagerung ist die richtige Entsorgung entscheidend. Tonerkartuschen gelten stets als Sondermüll. Das liegt daran, dass sie aus verschiedenen Werkstoffen bestehen und zudem niemals ganz restentleert sind. Aus diesem Grund können sie gesundheitliche Schäden verursachen und die Umwelt verunreinigen, wenn sie falsch entsorgt werden. Um die Entsorgung korrekt durchzuführen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist, dass Sie die leere Kartusche zum Anbieter oder Hersteller zurückschicken. Ob das möglich ist, erfahren Sie auf der jeweiligen Hersteller-Website. Eine sichere Alternative ist der nächstgelegene Werkhof. Die dortigen Experten entsorgen Ihre Kartusche dann sachgemäss. Eine bequeme Möglichkeit ist zudem, dass Sie die Toner einfach in unseren Filialen zurückgeben. Öffnungszeiten und Adresse des nächstgelegenen Stores finden Sie auf unserer Filialseite.

    Fazit: Das Herzstück des Druckers

    Da das Angebot von Tonern inzwischen so gross geworden ist, ist eine Zweck-Definition wichtig. Wenn Sie lieber Schwarz-Weiss drucken, ist der Einkomponententoner für Sie passend. Drucken Sie gerne in Farbe und in grösseren Mengen, kann ein Zweikomponententoner oder ein Flüssigtoner infrage kommen. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, was Qualität und Leistung betrifft, sollten Sie stets Original-Toner kaufen. Diese sind speziell für die entsprechenden Geräte und Modelle entwickelt, welche mit einer modernen Technologie arbeiten. Damit erreichen Sie ausgezeichnete Druckergebnisse mit einer langen Lebensdauer. Auch wenn diese etwas mehr kosten als Nicht-Original-Toner, so sind Sie ihr Geld definitiv wert. Schliesslich handelt es sich hierbei um das Herzstück Ihres Druckers.

    In unserem Onlineshop finden Sie Druckerpatronen der beliebtesten Marken. Dazu zählen unter anderem:

    uvm.

    Toner günstig kaufen

    Auch wenn die Digitalisierung immer mehr voranschreitet, sind gedruckte Dokumente nach wie vor häufig im Einsatz. Ob Sie ein behördliches Dokument, einen Notizzettel oder eine Einkaufsliste drucken möchten: Wichtig ist, dass der gewählte Toner zu Ihrem Drucker passt. Nur so stellen Sie sicher, dass das Druckergebnis auch die richtige Qualität aufweist. Im folgenden Beitrag erfahren Sie alles, was Sie zum Thema Toner wissen sollten: Wo dieser zum Einsatz kommt, wie er funktioniert oder was ihn von einer Tintenpatrone unterscheidet.

    Wo kommen Toner zum Einsatz?

    Während man Tintenpatronen für Tintenstrahldrucker verwendet, kommen Toner bei Laserdruckern und Kopierern zum Einsatz. Toner werden vorrangig dann verwendet, wenn man grössere Mengen drucken muss. Das liegt daran, dass Laserdrucker mehr Seiten drucken können, ehe die Toner gewechselt werden müssen. Um den passenden Toner für Ihren Drucker zu finden nutzen Sie bitte die Tinten & Tonter Suche. Dort können Sie ganz einfach in unserem Suchfeld die Bezeichnung Ihres Druckers oder die Artikelnummer eingeben. Im Anschluss erhalten Sie passende Ergebnisse.

    Wie funktioniert ein Toner?

    Der Toner selbst besteht aus einem äusserst feinen Pulver, das sich durch sehr kleine Teilchen wie eine Flüssigkeit verhält. Damit das Tonerpulver haften kann, wird das Papier neutralisiert und in einem weiteren Schritt positiv aufgeladen. Dieser Schritt ist notwendig, damit die negativ geladenen Partikel auf den Blättern haften können. Im Anschluss laufen die Blätter durch die Fixierwalzen und werden bei einer Temperatur von 200 °C bedruckt. Das noch lose haftende Farbpulver wird durch die grosse Hitze geschmolzen und mit der Presswalze auf das Papier gebracht. Am Ende von jedem Druckvorgang wird die Bildtrommel komplett belichtet und für den nächsten Druckvorgang entladen. Das ermöglicht, dass der Vorgang das nächste Mal genauso durchgeführt werden kann.

    Bei den meisten Druckerherstellern wie Brother, Canon, OKI oder HP ist das Tonerpulver in den Tonerkartuschen aus Kunstharz, Pigmenten, elektrisierbaren Metalloxiden und Hilfsstoffen zusammengesetzt. Diese Stoffe garantieren, dass die chemischen Prozesse richtig ablaufen und am Ende eine gute Qualität auf dem Papier zu sehen ist. Zu beachten gilt, dass “Toner” das Farbmittel in Laserdruckern und Kopierern bezeichnen. Das eigentliche Behältnis wird Tonerkartusche genannt.

    Welche Arten von Tonern gibt es?

    Beim sogenannten Einkomponententoner wird nur eine Kartusche pro Farbe benötigt, die eine Mischung aus Toner und Entwickler (die Entwicklereinheit bezeichnet den Teil des Druckers, der die Tonerpartikel magnetisiert) enthält. Der Vorteil liegt in der einfachen Wartung, da man den Toner einfach tauschen kann. Da der bereits enthaltene Entwickler unterschiedliche Farben verfälschen würde, gibt es dieses Modell häufig nur in Schwarz.

     

    Anders verhält es sich beim Zweikomponententoner. Dabei sind die Tonereinheit und die Entwicklereinheit voneinander getrennt. Dadurch wird es möglich, dass Sie ein weitaus grösseres Kontingent drucken können. In diesem Fall kommt es auch zu keiner Farbvermischung, weswegen Sie problemlos farbig drucken oder kopieren können. Bei den neuen Systemen ist die Entwicklereinheit bereits enthalten. Insofern muss nur noch der eigentliche Toner, der in Kartuschen enthalten ist, zugefügt werden.

     

    Eine weitere Möglichkeit sind die Flüssigtoner. Dabei sind die farbgebenden Partikel in erster Linie um einiges kleiner als bei den oben genannten Arten. Ausserdem sind sie in einer sogenannten Transferflüssigkeit verteilt. Diese wird im Zuge des Druckvorgangs von der Belichtungstrommel aufgenommen. Da die Transferflüssigkeit im Nachgang keine Fixierung benötigt, liegt der Vorteil eines Flüssigtoners ganz eindeutig in der hohen Qualität der erzielten Druckergebnisse.

    Welche Vorteile hat ein Toner gegenüber einer Tintenpatrone?

    Inzwischen gibt es eine hohe Anzahl an Herstellern von Druckern und auch von Tonern beziehungsweise Tintenpatronen. In vielen Fällen entscheiden die Nutzer rein nach dem Anschaffungspreis, doch das kann sich als trügerisch erweisen. Toner sind zwar teurer als Tintenpatronen, haben jedoch auch folgende Vorteile:

    • Höhere Druckmengen: Im Gegensatz zu anderen Druckervarianten sind Tonerkartuschen und somit Laserdrucker für ihre hohe Anzahl an druckbaren Seiten bekannt. Je nach Grösse, Hersteller und Modell liegt diese zwischen 2.000 und über 20.000 Seiten, bis man den Toner wechseln muss.

    • Schnelle Druckgeschwindigkeit: Im Gegensatz zum Tintenstrahldrucker wird beim Laserdrucker nicht Zeile für Zeile gedruckt, sondern alles in einem Schritt. Dadurch kann man wertvolle Zeit sparen – insbesondere bei grösseren Druckerzeugnissen.

    • Lange Haltbarkeit: Die Lasergeräte arbeiten mit Tonerpulver, welches auf das Papier gebrannt wird. Durch diesen Vorgang sind die Drucke widerstandsfähiger gegen äussere Einflüsse wie Sonneneinstrahlung, Wassertropfen oder Schweiss.

    • Zuverlässigkeit: Bei Tintenstrahldruckern trocknen die Patronen häufig ein, wenn diese nicht benutzt werden. Da das Tonerpulver jedoch nicht eintrocknen kann, sind Toner stets einsatzbereit. Trotzdem ist zu beachten, dass Tonerpulver nicht unbegrenzt haltbar und lagerfähig ist.

    • Niedrige Papierkosten: Aufgrund der guten Qualität von Laserdruckern ist kein spezielles Kopierpapier notwendig, um normale Dokumente zu drucken. Ausserdem können Sie noch mehr sparen, indem Sie doppelseitig drucken. Dazu ist wichtig, dass Sie in Ihrem Druckergerät eine Duplexeinheit integriert haben. In unserem Onlineshop finden Sie diese Eigenschaft auf der jeweiligen Produktdetailseite unter “Duplexdruck”.
    schwarze Tonerkartusche Nahaufnahme

    Wie lagern und entsorgen Sie Toner richtig?

    Wichtig ist, dass Sie die Tonerkartuschen in der Originalverpackung und ungeöffnet aufbewahren. Ideal ist eine Umgebungstemperatur zwischen 10° und 35° Celsius. Zusätzlich sollten extreme Temperaturschwankungen vermieden werden. Grund dafür ist, dass Tonerkatuschen auf diese Weise vor äusseren Einflüssen geschützt sind und somit keine Leistung verlieren. Sie sollten weiters darauf achten, dass Sie die Toner unzugänglich für Kinder aufbewahren. Die chemischen Bestandteile können eine grosse Gefahr darstellen. 


    Neben der Lagerung ist die richtige Entsorgung entscheidend. Tonerkartuschen gelten stets als Sondermüll. Das liegt daran, dass sie aus verschiedenen Werkstoffen bestehen und zudem niemals ganz restentleert sind. Aus diesem Grund können sie gesundheitliche Schäden verursachen und die Umwelt verunreinigen, wenn sie falsch entsorgt werden. Um die Entsorgung korrekt durchzuführen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist, dass Sie die leere Kartusche zum Anbieter oder Hersteller zurückschicken. Ob das möglich ist, erfahren Sie auf der jeweiligen Hersteller-Website. Eine sichere Alternative ist der nächstgelegene Werkhof. Die dortigen Experten entsorgen Ihre Kartusche dann sachgemäss. Eine bequeme Möglichkeit ist zudem, dass Sie die Toner einfach in unseren Filialen zurückgeben. Öffnungszeiten und Adresse des nächstgelegenen Stores finden Sie auf unserer Filialseite.

    Fazit: Das Herzstück des Druckers

    Da das Angebot von Tonern inzwischen so gross geworden ist, ist eine Zweck-Definition wichtig. Wenn Sie lieber Schwarz-Weiss drucken, ist der Einkomponententoner für Sie passend. Drucken Sie gerne in Farbe und in grösseren Mengen, kann ein Zweikomponententoner oder ein Flüssigtoner infrage kommen. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, was Qualität und Leistung betrifft, sollten Sie stets Original-Toner kaufen. Diese sind speziell für die entsprechenden Geräte und Modelle entwickelt, welche mit einer modernen Technologie arbeiten. Damit erreichen Sie ausgezeichnete Druckergebnisse mit einer langen Lebensdauer. Auch wenn diese etwas mehr kosten als Nicht-Original-Toner, so sind Sie ihr Geld definitiv wert. Schliesslich handelt es sich hierbei um das Herzstück Ihres Druckers.

    In unserem Onlineshop finden Sie Druckerpatronen der beliebtesten Marken. Dazu zählen unter anderem:

    uvm.